Cover

„Zwischen Schlange und Schwan“

Kriegsruinen, Abrissbagger und Kräne für den Neuaufbau prägten das Stadtbild, als der achtjährige Andreas mit seiner Mutter Ost-Berlin in Richtung Moskau verließ. Nach 45 Jahren kommt „Andrej“ nun zurück in seine Geburtsstadt und erkundet die Plätze seiner Kindheit zwischen Plattenbauten, Arbeiter-Palästen und sozialistischen Denkmälern. Mit von der Partie ist Hausmeister Manfred, der mit Berliner Schnauze einiges zu erzählen weiß. Dabei lernt Andrej das populärste Möbelstück der DDR kennen. Er begegnet einem Amerikaner, der mit seiner Frisbeescheibe bei den Ost-Berlinern für Aufsehen sorgte. Und der Erfinder des Plattenbautyps „P2“ erläutert, wie die beliebte „Durchreiche“ in den Wohnungsbau der DDR Einzug hielt. Schließlich beschreibt Hans Modrow, der letzte Ministerpräsident der DDR, sein Leben in der „Stalinallee“ und wie er damals die Entstalinisierung erlebte.

Ähnliche Touren

  • „Stadtbahn: Dampfloks – Viadukte – Fluchtgeschichten“„Stadtbahn: Dampfloks – Viadukte – Fluchtgeschichten“ Vergeblich versucht Kalle auf das Trittbrett des fahrenden Zuges zu springen. Er rutscht ab und fällt in die Tiefe... So endet ein tragischer Fluchtversuch an der Berliner Stadtbahn, bei […]
  • „Der Kater vom Helmholtzplatz“„Der Kater vom Helmholtzplatz“ Ein Hör-Spaziergang für Kinder und Eltern. Er ist der am weitesten gereiste Vierbeiner Berlins: "Socks", der neugierige Kater aus Südafrika. Er wohnt erst seit kurzem in Prenzlauer Berg […]
  • „Rund um den Gendarmenmarkt“„Rund um den Gendarmenmarkt“ Rund um den Gendarmenmarkt befindet sich eines der Zentren des historischen Berlins. Hier liegen die berühmte Friedrichstraße, der Bebelplatz und die St. Hedwigs Kathedrale. Spannende Orte […]
  • „Triff mich im Dunkeln!“„Triff mich im Dunkeln!“ Wer die Geister ruft, sollte sicher sein, dass er sie auch sehen will. Eigentlich wollten Hagen, Mark und Lisa nur ein bisschen Spaß haben. Wer hätte schon gedacht, dass so eine […]