Spannende Geschichte mit vielen Sounds und charaktervollen Orten in PrenzlBerg.

„Triff mich im Dunkeln!“

Wer die Geister ruft, sollte sicher sein, dass er sie auch sehen will. Eigentlich wollten Hagen, Mark und Lisa nur ein bisschen Spaß haben. Wer hätte schon gedacht, dass so eine Geisterbeschwörung wirklich funktioniert? Aber jetzt ist es zu spät. Die Legende vom „Stillen Kavalier“ wird düstere Wirklichkeit. Wenn die drei Freunde diese Nacht überleben wollen, müssen sie ein Rätsel lösen, das vor 100 Jahren seinen Anfang nahm. Ihre Jagd führt sie durch das Zentrum des hippen Prenzlauer Berg, vorbei am alten Wasserturm, über den Kollwitzplatz und durch die Kulturbrauerei. Ganz nebenher erlebst Du das Berliner Szeneviertel auf andere Art, erfährst vom Leben hier, jetzt und vor 100 Jahren, siehst kleine und große Sehenswürdigkeiten und tauchst ein in die Atmosphäre der Stadt.

Ähnliche Touren

  • „Ein aufrechter Kämpfer“„Ein aufrechter Kämpfer“ Horst Wantke, ein von der Stasi verfolgter DDR-Widerständler, verschwindet kurz vor der Wende spurlos. Erst heute, Jahrzehnte später, erhält seine Tochter Sandy einen merkwürdigen Anruf, […]
  • „Prenzlauer Berg – Romantischer Spaziergang“„Prenzlauer Berg – Romantischer Spaziergang“ Lass Dich von Izzi und Sascha, zwei jungen Berlinern - zugezogen und waschecht - durch den Prenzlauer Berg führen und lausche dabei spannenden und romantischen Anekdoten über den […]
  • „Der Kater vom Helmholtzplatz“„Der Kater vom Helmholtzplatz“ Ein Hör-Spaziergang für Kinder und Eltern. Er ist der am weitesten gereiste Vierbeiner Berlins: "Socks", der neugierige Kater aus Südafrika. Er wohnt erst seit kurzem in Prenzlauer Berg […]
  • „Katz‘ und Maus“„Katz‘ und Maus“ Privatdetektiv Rob Schwarz – jung, erfolglos und ständig blank – observiert für einen anonymen Auftraggeber einen Hamburger Öko-Aktivisten. Angeblich geht es um eine Frauengeschichte, doch […]